… los …

Zum Glück habe ich den Zeitungsartikel aufgehoben, in dem auf einem Schwarz-Weiß-Foto meine Beine ohne Laufschuhe nach einem Volkslauf in Ismaning zu sehen sind. Ich hätte sonst keine Erinnerung daran, wann mein erster Volkslauf war. Wer wissen will, wann das war, schaut mal nach wieviele Jahre es schon die Ismaninger Laufserie gibt. Ich war beim ersten dabei, damals noch ein Sommerlauf!

Während ich immer weiter meine Runden durch den Schlosspark drehte, las ich an einem Dienstag auf Plakaten in der Stadt, dass es am kommenden Sonntag einen Halbmarathon gibt. Die Anmeldung war schnell gemacht, und schon konnte das Training starten – ganz gezielt mit einem Drei-Rundenlauf im Nymphenburger Schlosspark am Donnerstag davor. Bis dahin war ich noch nie mehr als zwei Runden gelaufen, eine Runde sind etwa 6 Kilometer. Dass ich überhaupt ins Ziel in der Sendlinger Straße kam, war reiner Dusel.

Beim nächsten München-Marathon 3 Monate später stellte ich mich an die Strecke und ließ mich von Läufern des MRRC zur Mitgliedschaft überreden. Die Würfel kamen ins Rollen!